„MODE-EISZAPFEN“ – Nein echt nicht!

DIE KÄLTE HATTE KEINE CHANCE…

… gegen die Motivation und den Erfindungsgeist unserer 2. HM a und 2. HM b. Denn genau während unserer Wintersportwoche lag das strammste Kältehoch dieses Winters über der Schladminger Planai. Das Wetter war wolkenlos schön und die Pisten echt optimal, aber bei Nacht zeigte das Thermometer weniger als – 20° und an den ersten beiden Tagen hatte es auch auf der Piste -15°C. Mit Wärmepads von den Schuhen bis in die Handschuhe und Fäustlinge und bestens eingecremt trotzten die Mädels und Hannes, ihr männlicher Kollege, der grimmigen Kälte und die Stimmung war bestens, sehr zur Freude von KV Mag. Eva Holzmann und Leiterin Mag. Doris Reimair, die gemeinsam mit Snowboardlehrer Thomas Huemer die drei Gruppen betreuten.

Auch die Zwiebelschalen-Ankleidetechnik schütze die Wintersportler gegen die Kälte und als es am Donnerstag „nur mehr“ – 10°C hatte war das schon fast ein Frühlingslüfterl. Zur Schikurstradition gehört natürlich die Après-Ski-Party in der Hohenhaustenne, nur wenige Schritte vom Jufa-Hotel in Schladming entfernt. Viel Spaß und gute Stimmung – diese Wintersportwoche wird nicht nur wegen der eisigen Temperaturen in bester Erinnerung bleiben!

Fotos: Modeschule Ebensee

Schladming
WINTER SPORT WOCHE 2019
0
0
0
Weeks
0
0
0
0
Days
0
0
Hrs
0
0
Min
0
0
Sec
2018-11-03T12:28:15+00:00