Loading...
CULTURAL EXCHANGE2019-04-30T16:35:30+00:00

Project Description

CULTURAL EXCHANGE

EBENSEE – PRATO

Ebenseer Schülerinnen zu Besuch in Prato/Toskana

Anlässlich einer Schulprojektwoche verbrachte eine Gruppe von Schüler/innen der HLA für MODE EBENSEE einige Tage in Ebensees Partnerstadt Prato/Toskana. Die Schülerinnen mit ihrer Lehrperson, die der Partnerschule Scuola Marconi einen Gegenbesuch abstatteten, waren bei Familien in Prato untergebracht. Die italienischen Schüler/innen und ihre Lehrpersonen boten den Modeschülerinnen ein sehr umfassendes und eindrucksvolles Kulturprogramm. So standen auf dem Programm der Besuch des Prateser Doms mit dem Dommuseum, der Festung, verschiedener geschichtlicher und fachspezifischer Museen sowie die Stadt Florenz mit dem Palazzo Pitti und die weltberühmten Uffizien, wo eine eigene Spezialführung für diese Gruppe organisiert worden war.

Die Ebenseer Schülerinnen, die bei einem Rundgang durch die Scuola Marconi einen großartigen Eindruck dieser Schule mit den verschiedenen vorwiegend technischen Abteilungen gewannen, durften bei so mancher Unterrichtsstunde, wie Englischstunden, live dabei sein.

Den Höhepunkt dieser Projekttage bildete der Besuch einer weiteren Schule in Prato, der Scuola Brunelleschi mit Schwerpunkt „Design und Mode“. Anlässlich des Besuchs der Ebenseer Schülerinnen, die von den Entwürfen und Modellen der Schüler/innen der Scuola Brunelleschi fasziniert waren, wurde eine sehr eindrucksvolle Kurzmodeschau veranstaltet.

Sehr beeindruckt waren die Jugendlichen von der Herzlichkeit und Gastfreundschaft der italienischen Gastgeber. Bei gemeinsamen Treffen mit Vertretern der Pfarre S. Lucia mit Don Mauro und der Gemeinde und Region Prato mit Bürgermeister Biffoni und einigen Stadträten konnten die Ebenseer Schülerinnen die lebendige Städtepartnerschaft zwischen Ebensee und Prato empfinden; auch Prato TV berichtete sehr anschaulich von dieser Begegnung und den entstandenen Freundschaften.

Der Schüleraustausch zwischen der Scuola Marconi und der HLA für Mode Ebensee bedeutet für die österreichischen sowie für die italienischen Schüler/innen eine große persönliche und kulturelle Bereicherung und fördert das gegenseitige Verständnis für die Lebensgewohnheiten dieser europäischen Länder.

PRATO – EBENSEE

Anlässlich einer Schulprojektwoche verbrachte eine Gruppe der Scuola Marconi aus Ebensees Partnerstadt Prato/Toskana einige Tage im Jänner in Ebensee. Die 13 Schüler/innen und zwei Lehrpersonen, die bei Familien in und um Ebensee untergebracht waren, waren fasziniert vom Ebenseer Brauchtum, wie dem Glöcklerlauf und den Ebenseer Krippen. In dieser Woche lernten die Gäste die vielfältigen Sehenswürdigkeiten von Ebensee kennen, so standen ein Besuch in der Pfarrkirche, dem Museum Ebensee, dem Natur- sowie dem Zeitgeschichte-Museum auf dem Programm. Darüber hinaus rundete ein Besuch in Gmunden und in der Landeshauptstadt Linz das Programm ab, wo das Landhaus und das Schlossmuseum mit den unterschiedlichen Abteilungen besichtigt wurden.

Sehr beeindruckt waren die italienischen Schüler/innen und Lehreinnen bei einem Rundgang in den drei Schulen NMS, LMS und Modeschule vom Schulzentrum Ebensee. In der Partnerschule, der HLA für Mode Ebensee, konnten sich die Gäste in die verschiedenen Unterrichtsgegenstände vertiefen.

Ganz besonders begeistert waren die italienischen Jugendlichen und ihre Lehrpersonen vom Schnee in diesen Tagen, denn sie hatten noch nie so viel Schnee in ihrem Leben gesehen. Die Eindrücke dieser Projektwoche in Ebensee schilderten sie live im italienischen Rundfunk.

Der Schüleraustausch zwischen der Scuola Marconi und der HLA für Mode Ebensee bedeutete für die italienischen sowie für die österreichischen Schüler/innen eine enorme persönliche und kulturelle Bereicherung und förderte das gegenseitige Verständnis für die Lebensgewohnheiten dieser europäischen Länder.

Fotos: Modeschule Ebensee